museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Karlsruhe Gemälde [1960/219]

Karl Friedrich und Karl Ludwig

Carl Friedrich und Karl Ludwig (Stadtmuseum Karlsruhe CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Karlsruhe (CC BY-NC-SA)

Description

Bei diesem Doppelbildnis, das in Öl auf Leinwand gemalt und auf eine Holzplatte aufgezogen ist, handelt es sich um eine in Details abweichende Kopie des von Heinrich Freudweiler 1783 geschaffenen, in Privatbesitz befindlichen Gemäldes in Öl auf Kupfer. Carl Friedrich, mit Stern und Band des dänischen Elefantenordens dekoriert, hält mit der linken Hand die seines Sohnes, während seine rechte auf der Schulter des Erbprinzen liegt. Karl Ludwig trägt Stern und Band des schwedischen Seraphinenordens und des preußischen Schwarzen Adlerordens. Hier wird die Bindung des verwitweten Fürsten an seinen ältesten Sohn, den Erbprinzen Karl Ludwig, bewegend in Szene gesetzt. In der Abgeschiedenheit seines Besitzes Stutensee im Hardtwald versuchte Carl Friedrich mit seiner Familie den erlittenen herben Verlust, den der Tod seiner geliebten Frau für ihn bedeutete, zu bewältigen. Gerade jetzt, dem Gedenken an die verlorene Gefährtin verpflichtet, brachte er dort in jenen bitteren Tagen eine der bedeutendsten Reformen, die Aufhebung der Leibeigenschaft, zum Abschluß.
Wiederholungen dieses Bildes gingen als Zeichen der Verbundenheit mit dem trauernden Fürstenhaus mehrfach "in den Besitz alter badischer Familien.

Material/Technique

Leinwand, Ölfarbe, Holz

Measurements

H 48 cm, B 36,7 cm

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Keywords

Object from: Stadtmuseum Karlsruhe

Die seit 1998 im Stadtmuseum gezeigte Dauerausstellung präsentiert auf nahezu 800 qm drei Jahrhunderte Karlsruher Stadtgeschichte. Zu fast jeder ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.