museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close

Genius Augusti

Der "Genius Augusti" bezeichnet seit der Zeit des Kaisers Augustus den Genius des jeweiligen Kaisers. Da zur Zeit der Römer die Sklaven und sonstigen Hausangestellten den Genius des pater familias verehrten und bei diesem schworen, übertrug sich nun diese Sitte auch auf den Genius des Kaisers. Der Eid auf den Kaiser wurde daher nicht auf dessen Person, sondern auf den Genius Augusti abgelegt, wodurch der Meineid somit zu einem religiöses Verbrechen wurde. - (Wikipedia 16.10.2017)

Objects and visualizations

Relations to objects

As des Nero mit Darstellung des Genius AugustiDenar des römischen Kaisers Septimius Severus mit dem GeniusReduzierter Follis mit dem römischen Kaiser Licinius
Show objects

Relations to actor

This actor (left) is related to objects with which other actors (right) are related to

Was depicted (Actor) Genius Augusti
Was depicted (Actor) Nero (37-68)
Was depicted (Actor) Licinius I. (265-325 n. Chr.)

Show relations to actors