museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Georg Friedrich I. von Brandenburg-Ansbach-Kulmbach (1543-1603)

"Georg Friedrich I.", "der Ältere" (* 5. April 1539 in Ansbach; † ebenda) war von 1543 bis 1603 Markgraf des Fürstentums Brandenburg-Ansbach und Herzog von Jägerndorf, von 1557 bis 1603 Markgraf des Fürstentums Brandenburg-Kulmbach und von 1577 bis 1603 Administrator des Herzogtums Preußen. Georg Friedrich war der einzige Sohn des Ansbacher Markgrafen Georg (siehe Stammliste der Hohenzollern) und dessen dritter Frau Aemilia von Sachsen (1516–1591), Tochter Heinrichs des Frommen. Nach dem frühen Tod des Vaters im Jahre 1543 übernahm die Mutter die Erziehung des fünfjährigen Georg Friedrich. Obervormünder waren die Kurfürsten von Brandenburg und Sachsen sowie Landgraf Philipp von Hessen. Testamentarisch hatte Georg der Frommen verfügt, dass das Fürstentum Brandenburg-Ansbach und die schlesischen Herzogtümer durch den Kaiserlichen Landrichter zu Nürnberg und Landvogt von Ansbach Friedrich von Knobelsdorff als Statthalter und Regent vormundschaftlich (Untervormund) verwaltet werden sollen.- (Wikipedia 27.01.2017)

What we know

Background

son of Georg von Brandenburg-Ansbach (1484-1543) [father of], Aemilia von Sachsen (1516-1591) [mother of]

Bibliography (about)

Objects and visualizations

Relations to objects

Show objects

Relations to actor

This actor is related (left) to objects with which other actors are related (right), too.

Was imaged Georg Friedrich I. von Brandenburg-Ansbach-Kulmbach (1543-1603)
Was imaged Justitia
Was imaged Pax (Göttin)

Show relations to actors