museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Julius Grill (1840-1930)

"Julius Friedrich Ludwig Grill" (ab 1903 ’’von Grill’’; geb. 10. April 1840 in Gaildorf; gest. 10. September 1930 in Tübingen) war ein deutscher evangelischer Theologe, Indologe und Religionswissenschaftler. Nach der Ausbildung im Theologischen Seminar Urach studierte Grill ab 1854 an der Universität Tübingen. 1862 wurde er Vikar in Wildbad, später in Pfaffenhofen (Württemberg). Als Repetent arbeitete er im Pensionat Heilbronn und ab 1867 im Tübinger Stift. 1869 wurde er Stadtvikar in Stuttgart und im folgenden Jahr Diakonus in Calw. 1873 wurde er aufgrund einer von Rudolf von Roth betreuten Arbeit in Orientalistik promoviert. Er lehrte ab 1876 am evangelisch-theologischen Seminar in Maulbronn. 1880 wurde er an der Universität Jena zum Lic. theol. promoviert. Von 1888 bis zu seiner Emeritierung 1913 war er ordentlicher Professor für Altes Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät in Tübingen. 1902/1903 amtierte er als Rektor der Universität. - (Wikipedia 01.11.2017)

Object-mediated relations to other actors

(The left column names relations of this actor to objects in the right column. In the middle you find other actors in relation to the same objects.)

Was imaged Julius Grill (1840-1930)
Created Christian Äckerlin ()