museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Jan Maurits Quinkhard (1688-1772)

(1741) "Jan Maurits Quinkhard" (* 28. Januar 1688 in Rees; † 11. November 1772 in Amsterdam) war ein niederländischer Maler deutscher Herkunft. Jan Maurits Quinkhard war ein Sohn des deutschen Malers Julius Quinkhard, bei dem er zuerst in die Lehre ging. Um 1710 ging er nach Amsterdam und lernte bei Arnold Boonen (1669–1729) und Nicolaes Verkolje (1673–1746). Am 21. Oktober 1723 erhielt er das Amsterdamer Bürgerrecht. Er malte familiäre, allegorische und mythologische Motive und war ein exzellenter Porträtmaler. Jan Mauritz Quinkhard war 1717/18 einer der Gründer der Amsterdamse Stads Teekenacademie. Sein Sohn Jan Maurits Quinkhard, Stich von Reinier Vinkeles (1764) - (Wikipedia 28.08.2017)

Object-mediated relations to other actors

(The left column names relations of this actor to objects in the right column. In the middle you find other actors in relation to the same objects.)

Creation of reference Jan Maurits Quinkhard (1688-1772)
Created Pieter Tanjé (1706-1761) ()

Was imaged Jan Maurits Quinkhard (1688-1772)
Created Pieter Tanjé (1706-1761) ()