museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

A. J. Defehrt (1723-1774)

Franzöischer Maler, Zeichner und Stecher. "Engraver and draughtsman, specialising in book illustrations; worked much for Diderot’s Encyclopédie. Departed in 1769 for Copenhagen and died in Denmark. The entry in Saur gives the following alternative names: A J de Fehrt, Bertrand de Fehrt, Carl de Fehr, Charles de Fehr." - http://www.britishmuseum.org/research/search_the_collection_database/term_details.aspx?bioId=125387, 11.07.2018 "Fehrt, Bertrand de, Zeichner und Kupferstecher zu7 Paris, der 1723 geboren wurde. Er stach verschiedene Bildnisse für die Sammlung Odienvre’s, wie jene des Romée und Louis de Villeneuve, der Helena de Villeneuve etc. Von de Fehrt ist auch ein gr. fol. Blatt nach F. Tramullas, mit der Aufschrift: Quarta lamina de la Mascera Real executado per los Gremios de la Ciudad de Barcellona etc. In Brulliot’s Catalogue raison. des estampes du Cabinet de Mr. le Bar. d’Aretin I. Nro. 2201 wird einem Kupferstecher A. J. de Fehrt ein Blatt in fol. zugeschrieben, welches den Malter Balthasar van der Bosch mit seinen Zöglingen vorstellt, halbe Figuren. Wir kennen diesen Künstler nicht, auch wissen wir nicht, ob er mit jenem Fehrt, der nach Tramullas gestochen, Eine Person ist. In der Lebenszeit kommt dieser mit B. de Fehrt überein, denn Tramullas lebte ebenfalls zu jener Zeit." - Nagler, Georg Kaspar, Neues allgemeines Künstler-Lexicon, Bd. 4, München 1937, S. 264