museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Renchtäler Heimatmuseum Oppenau Steinzeug des 19. Jahrhunderts

Collection: Steinzeug des 19. Jahrhunderts ( Renchtäler Heimatmuseum Oppenau )

About the collection

Steinzeug wird bei einer Temperatur von ca. 1200 Grad gebrannt und weist im Bruch einen gesinterten Scherben auf. Die glänzende Oberfläche entsteht durch die Zugabe von Kochsalz während des Brandes. Gefäße aus Steinzeug sind wasserdicht, säurebeständig und leicht zu reinigen. Daher dienten sie häufig zur Vorratshaltung und zum Ausschank von Getränken oder fanden ihren Einsatz im chemisch/pharmazeutischen Bereich. Aufgrund des dicht gesinterten Scherbens eignen sich Gefäße aus Steinzeug nicht zum Kochen, da sie in der Hitze zerspringen. Die Sammlung des Renchtäler Heimatmuseums umfasst derzeit 15 Gefäße und Gerätschaften. Obwohl zu den einzelnen Objekten nur sehr spärliche Informationen vorliegen, kann die Mehrzahl der Stücke wohl den Erzeugnissen der Oppenauer Steinkrugfabrik zugerechnet werden, die von 1824 bis 1878/80 Steinzeug vor Ort produzierte.

Objects