museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum im Kornhaus Bad Waldsee Hinterglasbilder aus Raimundsreut

Hinterglasbilder aus Raimundsreut

Die Ortschaft Raimundsreut im Bayerischen Wald war durch die Nähe zu den hier ansässigen Glashütten seit dem frühen 18. Jahrhundert in der Lage, die Herstellung von Hinterglasbildern zu einem florierenden Spezialgewerbe auszubauen, das bis ins 19. Jahrhundert mehrere Familienbetriebe ernährte, die in ihren besten Zeiten bis zu 40.000 Exemplare pro Jahr absetzen konnten. Die Massenproduktion führte zu einer radikal stilisierten Bildsprache bis hin zu gestisch-abstakten Formkürzeln im Dekor, die auf die Maler des Blauen Reiters in München und Murnau zu Beginn des 20. Jahrhunderts großen Eindruck machte.

[ 3 Objects ]

Hinterglasbild im originalen Rahmen. Ecce Homo, eigentlich Christus als Schmerzensmann mit Dornenkrone und Schilfrohr als Zepter.

Ecce Homo

Hinterglasbild im originalen Rahmen. Mater dolorosa, die Schmerzensmutter Maria.

Maria als Schmerzensmutter

Hinterglasbild. Hl. Antonius von Padua in Franziskanerkutte mit dem Jesuskind auf dem Arm und einer Lilie als Zeichen der Keuschheit in der Hand.

Hl. Antonius von Padua mit dem Jesuskind