museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Münzsammlung des Seminars für Alte Geschichte. Albert Ludwigs-Universität, Freiburg i. Br. Die Langobarden

Die Langobarden

Das Münzwesen der 568 in der letzten Welle der Völkerwanderung nach Italien eindringenden Langobarden beruht auf Gold. Das unter einem König stehende Nordreich (Lombardei und Toscana) mit dem Triens als einzigem Münzwert ist numismatisch deutlich verschieden von den südlicheren langobardischen Herzogtümern Benevent und Spoleto, in denen mit Solidi und Trienten nach byzantinischem Vorbild und später Denaren nach karolingischem Vorbild ein gestaffeltes Münzsystem existiert.

[ 1 Objects ]