museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Münzsammlung des Sparkassenverbands Baden-Württemberg Didrachmen aus Taras

Didrachmen aus Taras

Didrachmen aus Taras mit dem Motiv des Delfinreiters aus unterschiedlichen Jahrhunderten

[ 4 Objects ]

Didrachme aus Taras aus dem 4. Jh. v. Chr.

Diese Didrachme aus Taras – der einzigen spartanischen Kolonie auf italischem Boden – zeigt auf dem Avers einen nackten Reiter auf einem nach rechts schreitenden Pferd. Der Reiter krönt sich gerade selbst. Unter dem Pferd ist ein Monogramm und das Kapitel einer ionischen Säule zu sehen.

Auf dem Revers ist ein Delfinreiter zu sehen, der eine Schlange hält. Die Münzinschrift hinter dem Delfinreiter lautet TAPAΣ für die Stadt Taras, in der diese Münze geprägt wurde. Unter dem Delfin befindet sich noch eine weitere Inschrift, die KON lautet.

Das Motiv des Delfinreiters kommt vom mythologischen Stadtgründer: Der Spartaner Phalanthos führte den Aufstand der sog. Parthenier gegen die älteren Spartaner an, verlor allerdings. Anschließend soll er vom Orakels von Delphi die Anweisung erhalten haben, mit seinen Partheniern nach auszuwandern. Vor der Küste Italiens sollen sie Schiffbruch erlitten haben, aber Phalanthos wurde nach dem Mythos von einem Delfin gerettet. Darauf entstand in Taras – der Stadt die Phalanthos gegründet haben soll – und Brundisium ein Kult ihm zu Ehren.

Didrachme aus Taras aus dem 4. Jh. v. Chr.

Didrachme aus Taras in Kalabrien

Diese Didrachme aus Taras – der einzigen spartanischen Kolonie auf italischem Boden – zeigt auf dem Avers einen nackten, bewaffneten Reiter nach links galoppierend, der gerade im Begriff ist vom Pferd zu springen.

Auf dem Revers ist ein ebenfalls bewaffneter Delfinreiter zu sehen, der in seiner Rechten einen Kantharos hält. Im Abschnitt unter dem Delfin befindet sich die Inschrift TAPAΣ für die Stadt Taras, in der diese Münze geprägt wurde.

Das Motiv des Delfinreiters kommt vom mythologischen Stadtgründer: Der Spartaner Phalanthos führte den Aufstand der sog. Parthenier gegen die älteren Spartaner an, verlor allerdings. Anschließend soll er vom Orakels von Delphi die Anweisung erhalten haben, mit seinen Partheniern nach auszuwandern. Vor der Küste Italiens sollen sie Schiffbruch erlitten haben, aber Phalanthos wurde nach dem Mythos von einem Delfin gerettet. Darauf entstand in Taras – der Stadt die Phalanthos gegründet haben soll – und Brundisium ein Kult ihm zu Ehren.

Didrachme aus Taras in Kalabrien

Didrachme aus Taras mit dem Stadtgründer Phalanthos

Diese Didrachme aus Taras – der einzigen spartanischen Kolonie auf italischem Boden – zeigt auf dem Avers die Dioskuren mit Mänteln auf nach links galoppierenden Pferden. Zwischen den Reitern befindet sich ein Monogramm.

Auf dem Revers ist ein Delfinreiter zu sehen, der in seiner Linken zwei Speere und einen mit einer Schlange verzierten Schild hält. In seiner Rechten hält er eine Nike mit einem Zweig. Unter dem Delfinreiter sind stilisierte Wellen abgebildet. Die Münzinschrift lautet TAPAΣ für die Stadt Taras, in der diese Münze geprägt wurde.

Das Motiv des Delfinreiters kommt vom mythologischen Stadtgründer: Der Spartaner Phalanthos führte den Aufstand der sog. Parthenier gegen die älteren Spartaner an, verlor allerdings. Anschließend soll er vom Orakels von Delphi die Anweisung erhalten haben, mit seinen Partheniern nach auszuwandern. Vor der Küste Italiens sollen sie Schiffbruch erlitten haben, aber Phalanthos wurde nach dem Mythos von einem Delfin gerettet. Darauf entstand in Taras – der Stadt die Phalanthos gegründet haben soll – und Brundisium ein Kult ihm zu Ehren.

Didrachme aus Taras mit dem Stadtgründer Phalanthos

Didrachme aus Taras aus dem 3. Jh. v. Chr.

Diese Didrachme aus Taras – der einzigen spartanischen Kolonie auf italischem Boden – zeigt auf dem Avers einen nackten Reiter auf einem nach rechts galoppierenden Pferd. In seiner Linken hält er zwei Speere, mit seiner Rechten greift er mit einem weiteren Speer an. Hinter ihm ist sein Schild zu sehen. Im linken Münzfeld ist die Münzinschrift ΔI zu lesen, unter dem Pferd befindet sich eine weitere, schwer lesbare Inschrift.

Auf dem Revers ist ein Delfinreiter zu sehen, der in seiner Linken einen Dreizack, in seiner Rechten einen Kantharos hält. Im rechten Münzfeld befindet sich ein nach links blickender Frauenkopf. Die Inschrift unter dem Delfinreiter lautet TAPAΣ für die Stadt Taras, in der diese Münze geprägt wurde.

Das Motiv des Delfinreiters kommt vom mythologischen Stadtgründer: Der Spartaner Phalanthos führte den Aufstand der sog. Parthenier gegen die älteren Spartaner an, verlor allerdings. Anschließend soll er vom Orakels von Delphi die Anweisung erhalten haben, mit seinen Partheniern nach auszuwandern. Vor der Küste Italiens sollen sie Schiffbruch erlitten haben, aber Phalanthos wurde nach dem Mythos von einem Delfin gerettet. Darauf entstand in Taras – der Stadt die Phalanthos gegründet haben soll – und Brundisium ein Kult ihm zu Ehren.

Didrachme aus Taras aus dem 3. Jh. v. Chr.