museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Bezirksmuseum Buchen Burghardt-Gymnasium Buchen

Burghardt-Gymnasium Buchen

Aufnahmen von den Schulgebäuden und von Schulklassen

[ 5 Objects ]

Klassenfoto Realgymnasium Buchen

Von diesem Atelierbesuch Buchener Gymnasiasten in den Jahren um 1930 (?) sind folgende Schüler bekannt: Von links, sitzend: Albin Kuhn, Paul Schäfer, unbekannt, Betty Stalf, Hella Spranz, Albert Wittemann und Erich Volk. Stehend: Franz Giebel, drei Unbekannte, Franz Kieser und Karl Baumann.

Klassenfoto Realgymnasium Buchen

"Einjährige" des Jahrgangs 1914 am Realprogymnasium Buchen

Die Aufnahme zeigt den Jahrgang 1914 der "Einjährigen" des Realprogymnasiums Buchen.
"Mit dem Schuljahr 1904/05 verwandelte sich die Höhere Bürgerschule in ein Realprogymnasium. Das bedeutete, das der Lehrplan der Klassen 5 bis 10 dem eines Realgymnasiums glich. Der Abschluss nach der 10.Klasse hieß damals das "Einjährige" (heute Mittlere Reife), da die (männlichen) Absolventen nur ein Jahr Militärdienst ableisten mussten. Wer das Abitur erstrebte, um ein Universitätsstudium anzuschließen, musste die Klassen 11 bis 13 in einer größeren Stadt wie Heidelberg, Karlsruhe, Mannheim oder auch Tauberbischofsheim besuchen.
Nach dem Ersten Weltkrieg fiel aufgrund der Bestimmungen des Versailler Friedensvertrags der einjährige Freiwilligendienst in der Armee weg, was das Interesse an der Mittleren Reife stark verminderte. Der Ruf nach der "Vollanstalt", die zum Abitur führte, wurde laut, doch nur die Angliederung einer 7. Klasse (heute Klasse 11) wurde 1922 genehmigt. Erst 1925 wurde die neunklassige Vollanstalt Wirklichkeit, so daß 1927 zwei Schüler ihr Abitur in Buchen ablegen konnten."

"Einjährige" des Jahrgangs 1914 am Realprogymnasium Buchen

Gymnasium Buchen

Am 10. November 1845 eröffnete in Buchen die "Höhere Bürgerschule". Die Aufnahme von Karl Weiß zeigt das im Jahr 1848 erbaute Schulgebäude. Unklar ist der Aufnahmezeitpunkt. Anlass könnte der1926 erreichte Ausbau zum Gymnasium gewesen sein. Wesentlich später, 1954, bekam die Schule ihren heutigen Namen "Burghardt Gymnasium" oder kurz BGB.

Gymnasium Buchen

Realprogymnasium Buchen

Am 10. November 1845 eröffnete in Buchen die "Höhere Bürgerschule". Die Aufnahme von Karl Weiß zeigt das im Jahr 1848 erbaute Schulgebäude und, im Bild rechts daneben, ein weiteres Schulgebäude, erbaut 1897. Unklar ist der Aufnahmezeitpunkt. Anlass könnte die 1904/05 erfolgte die Aufstockung auf sechs Klassen zu einem "Realprogymnasium" gewesen sein. Wesentlich später, 1954, bekam die Schule ihren heutigen Namen "Burghardt Gymnasium" oder kurz BGB. Heute ist dort die "Meister-Eckehart-Schule" untergebracht.

Realprogymnasium Buchen

Klassenfoto Progymnasium Buchen

Aufnahme im Atelier Karl Weiß; nach der Kleidung der Knaben in die Jahre um 1910 einzuordnen.

Klassenfoto Progymnasium Buchen