museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close

Tischkultur

"Esskultur" umfasst das gesamte kulturelle Umfeld der Ernährung des Menschen, also beispielsweise Dekoration und Tischsitten, Rituale und Zeremonien, Speisen als Symbole der Reinheit oder der Sünde, oder auch regionale Spezialitäten und damit kulturelle Identifikation. Seit der Antike hatte das Essen stets mit sozialem Status, politischer und religiöser Macht zu tun (vgl. auch Ernährungssoziologie).
Heute bestimmen in vielen Kulturkreisen weniger die Fastengebote als vielmehr die Einsicht in gesundheitliche Zusammenhänge eventuelle Bestrebungen zur Mäßigung. Gleichzeitig dominieren die Hektik und damit Fertignahrung und Fast Food den Alltag. Oft wird in diesem Zusammenhang ein Verlust der Esskultur kritisiert. Denn häufig gibt es keine festen Mahlzeiten mehr: Sie werden abgelöst von einem konstanten, über den Tag verteilten „Snacking“.
Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Esskultur erfolgt durch die volkskundliche Nahrungsforschung, die Kulturgeschichte und die Ernährungssoziologie. - (Wikipedia 23.03.2018)

Objects and visualizations

Relations to objects

Gabel mit abnehmbarer Löffellaffe und beweglicher Gauklerfigur am Stiel, um 1600Sturzbecher in Gestalt einer Nonne, spätes 16. JahrhundertItalienisches Trinkgeschirr, um 1600Nautilus-Pokal von Bartel Jamnitzer, 1576/91Schale mit Schildkrötenfuß von Gasparo Miseroni, um 1560/70Trinkgeschirr mit Kuppa aus Bezoar (Magenstein), um 1600
Show objects