Museum im Melanchthonhaus Bretten / Richard Menzel [CC BY-NC-SA]
Provenance/Rights: Museum im Melanchthonhaus Bretten / Richard Menzel [CC BY-NC-SA]

Straßburger Halbtalerklippe auf das Reformationsjubiläum 1617 (Galvano Vorderseite)

Object information Museum im Melanchthonhaus Bretten

Image of object MHB 074 from Museum im Melanchthonhaus Bretten

VorderseiteVorderseite: Stadtwappen in doppeltem Schriftkreis, innen: LVS POST TENEBRAS MDXVII (= Licht nach der Dunkelheit), außen: OMNIS TERRA ADORET DEVM ET PSALLAT EI. (=Jedes Land bete Gott an und lobsinge ihm)...Rückseite leer. Auf dem Original: PRO / RELIGIONIS. / CENTVM .ANTE. / ANNOS. DIVINITVS / RESTITVTAE. MEMO / RIA. NOVIQUE. SECV / LI. FELICI. AVSPICIO / S . P . Q . ARGENTOR. / F.F.A ° MDCXVII. / CAL. NOVEMB. (= Zum Andenken an die Wiederherstellung der Religion vor hundert Jahren durch göttliche Gnade und für einen glücklichen und segensreichen Anfang weiterer hundert Jahre haben der Rat und das Volk von Straßburg [diese Münze] fertigen lassen am Monatsersten des November 1617).....Im Jahr 1617 wurde in Straßburg die 100. Wiederkehr von Luthers Thesenanschlag gefeiert. Der Rat der Reichsstadt ließ zu diesem Anlass mehrere Gedenkprägungen herstellen, darunter auch Talerklippen.

Object Name
Straßburger Halbtalerklippe auf das Reformationsjubiläum 1617 (Galvano Vorderseite)
Source
Museum im Melanchthonhaus Bretten
By-line
Richard Menzel
Copyright Notice
CC BY-NC-SA

Metadata

File Size
69.51kB
Image Size
610x610
Resolution Unit
None
X Resolution
100
Y Resolution
100
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)