Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / H. Zwietasch [CC BY-SA]

Aureus des Nero mit Darstellung des Janustempels

Object information Landesmuseum Württemberg

Image for object MK 20008 from Landesmuseum Württemberg

Vorderseite - Befand sich das Römische Reich im Kriegszustand, so waren die Tore des Janustempels am Forum Romanum geöffnet und die beiden Gesichter der Statue des Gottes Janus waren sichtbar. Herrschte im gesamten Imperium Romanum jedoch Friede, so wurden die Tore geschlossen...Kaiser Nero (reg. 54-68) ließ, vermutlich im Jahr 66 n. Chr., die Tore des Janustempels schließen, nachdem er auf militärischem und diplomatischem Wege die Auseinandersetzungen mit den Parthern beenden konnte. Auf mehren Münzen feierte er diesen Friedensschluss. Dieser Aureus zeigt auf der Rückseite die geschlossenen Torflügel des Janustempels. Die Umschrift erläutert die Darstellung: PACE P(opuli) R(omani) TERRA MARIQ(ue) PARTA IANVM CLVSIT - Nachdem der Friede des römischen Volks zu Lande und zu Wasser hergestellt wurde, schloss er den Janustempel...[Matthias Ohm]

Object Name
Aureus des Nero mit Darstellung des Janustempels
Source
Landesmuseum Württemberg, Stuttgart
By-line
H. Zwietasch
Copyright Notice
CC BY-SA

Metadata

File Size
53.34kB
Image Size
392x400
Resolution Unit
None
X Resolution
1
Y Resolution
1
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)