museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunsthandwerk [WLM 1925-39]

Anhänger: Anbetung der Könige

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/296238/296238.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Kleine Schmuckstücke mit religiösen Motiven wie dieser Anhänger mit der Darstellung der Anbetung der Heiligen Drei Könige lassen die alle Lebensbereiche durchdringende Frömmigkeit des späten Mittelalters aufscheinen. Das filigrane „Kleinod“ aus vergoldetem Silber zeigt in einen feinen Ring eingepasst rechts die thronende Maria mit Kind, der die von links kommenden Könige die Ehre erweisen. Die Könige halten Geschenke in Händen und reichen diese der Gottesmutter und dem Jesuskind. Die Öse oben deutet darauf hin, dass das kleine Rundbild einst als Anhänger an einer Kette befestigt werden konnte. Durch die Durchbrüche zwischen Ring und Figuren schien einst die Kleidung der Trägerin durch, die Wirkung des goldenen Motivs variierte demnach je nach darunter liegender Stofffarbe.
[Ingrid-Sibylle Hoffmann]

Material/Technique

Silber, vergoldet

Measurements ...

Diameter
2,5 cm
Created ...
... When [About]
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to time ...

Literature ...

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1250 - 1500
Created Created
1450
1249 1502

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.